Pixpressionismus und Berliner VersgalerieMein Gästebuch

Gästebuch


Carsten Klemenz ©
  Startseite
  Über...
  Pixpressionistische Blogseiten
  News pixpressionistischer Zeit
  Übersicht der Verse
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
   Themen, Interessen
   
   Pixpressionismus
   Gruppe Pixpressionismus
   Kunst
   Fotografie
   Tütenkino
   Versschreiber
   
   Kunstforum
   Belziger 1 e.V.
   Silke Graetschel
   Thomas Keller
   Kunstgruppe Achat
   Claudia Lerch
   Andrea Streit
   Karin Wook
   
   ErwerbsLos?!
   
   ! DISCLAIMER !





http://myblog.de/c.k.

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ausstellung 17 Traumbilder (Online)

Unter groops.de habe ich am 14.10.2014 17 Bilder unter dem Titel "Siebzehn Traumbilder" online ausgestellt. Hier die Links:

Siebzehn Traumbilder - Ausstellung online, Teil 1

Siebzehn Traumbilder - Ausstellung online, Teil 2

Mein Ansatz: Die Welt gerät aus den Fugen – Sehnsucht nach Balance

Technisch-handwerklich habe ich für mich die symmetrische Form entdeckt und inzwischen auch einen profunden Ordner symmetrischer Objekte angelegt. Ich merkte zusehends, dass mich diese Objekte auf Grund vieler Überraschungen in ihren Bann zogen und begann inzwischen, diese pixpressionistisch abzuarbeiten. Mir ist klar, dass ich künstlerisch nicht in der symmetrischen Form erstarren will, aber sie im pixpressionistischen Sinne zu entwickeln suche. Das drängt sich mir sehr als kreativer Ansatz auf, den ich nun mit meiner Online-Ausstellung öffentlich gemacht habe.

Diese Bilder sind für mich Signs und Designs einer absurden, aus den Fugen geratenen Welt. Hinter den vielfältig öffentlich-korrekten Formen verbergen sich Abgründe, in die hineinzuschauen gilt, will man als Mensch nicht mannigfaltigen Selbsttäuschungen unterliegen. Scheinbar entfaltet die symmetrische Form einen zwanghaften, unfreien Charakter, von Ionesco a.a.O. mit „absolutistisch“ umschrieben (siehe hier klicken ).

Doch wir leben auch in einer Welt von Zwängen, sind unfrei von Kriegen, Massenelend, Flüchtlingsströmen, Krankheiten, fundamentalistischen Auseinandersetzungen, zu oft verdrängt durch Glanz und Glimmer der Welt. Mit dem „Design“ meiner Bilder möchte ich diesem Kontext entsprechende Zeichen setzen. Die schönen symmetrischen Formen sollen nicht nur schön sein, sondern vom eben kurz beschriebenen Kontext künden, wie auch von meinem Wunsch nach mehr Balance in der Welt.

Inzwischen habe ich mir überlegt, die 17 Bilder auch hier nachstehend online zu stellen:



Abgründe





Ein Element vermittelt





Ansichten





Gruppe im A-Ton verharrend





Sittenwächter





Unheimliche Allianzen





Koalition der Vertikalen





Eiskalt





Die Zuspitzung






Die besorgte Welt





Geist der Trennung





Das aus dem Schlaf erwacht





Allianz der Rosen 1





Allianz der Rosen 2






Allianz der Rosen 3





Gelbe Fenster





Träumt was Schönes
17.10.14 09:19


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung